The Young ProfessionalDas Online-Magazin für junge Talente von Henryk Lüderitz


Aller Anfang ist schwer

Absolventen

Hoch hinaus ohne tief zu fallen!

Berufserfahrene

Zielgerichtet und erfolgreich führen

Junge Führungskraefte

Aktuelle Artikel

Diese geheimen Infos sind in jeder Stellenanzeige versteckt

Miese Jobs an der Stellenanzeige erkennen: So entlarvst du schlechte Arbeitgeber

Zu schön, um wahr zu sein? Die Stellenbeschreibung in der Stellenanzeige hört sich ja eigentlich ganz gut an, doch auf eurer Suche nach dem Traumjob habt ihr bereits einige Enttäuschungen erlebt. Zu oft haben sich vermeintlich tolle Firmen als schlechte Arbeitgeber entpuppt, die ihre Mitarbeiter nur wenig wertschätzen. Solche Mogelpackungen haben euch viel Zeit, Nerven und außerdem unnötige Vorstellungsgespräche gekostet. Wie schön wäre es doch, könnte man einen Blick hinter die Kulissen eines Unternehmens werfen, bevor man den mühevollen Bewerbungsprozess beginnt.

Lesen

Was brauchen Young Professionals, um Karriere zu machen?

Exklusive Tipps für deine Karriere vom Gründer der Karrierebibel

Karriere kann manchmal ganz schön spießig wirken: Man muss sich Ziele setzen! Sie müssen SMART sein. Und dann noch die lästige Selbstreflexion und Arbeit an sich selbst.

Kann man als Young Professional nicht einfach richtig Gas geben und schauen, wohin es einen treibt?

Um neben Henryk auch mal einen anderen Karriere-Profi zu Wort kommen zu lassen, hat sich Henryk mit unserem Gast Jochen Mai, dem Gründer der bekannten Karrierebibel unterhalten und nachgefragt: Was brauchen Young Professionals, um Karriere zu machen?

Lesen

Das Sabbatjahr wird immer belieber und bedeutet weitaus mehr, als die Flucht vor dem Burnout

Sabbatical: Die Auszeit ohne Ausrede

Viele träumen davon, aber nur die wenigsten trauen sich auch tatsächlich: Ein Sabbatjahr scheint heutzutage für viele ein echtes Wagnis zu sein. Dabei würde doch gerade in unserer Leistungsgesellschaft vielen Menschen ein Veto auf Zeit zum Karriereleben deutlich gut tun. Aber wie sieht es eigentlich mit Young Professionals aus? Darf ich mich als junger Starter auch ein Jahr freistellen lassen oder ist das ein absolutes No-Go?

Lesen

Mit der richtigen Strategie kann jeder überzeugen: OBI Werbespot mit Henryk Lüderitz

Charisma to go

Karrierecoach Henryk Lüderitz musste diese Woche überzeugen und zwar vor der Kamera: https://www.youtube.com/watch?v=ZIeYKb7uaGc . Und dabei musste er auch noch Tipps geben, wie gute Überzeugungsarbeit funktioniert. Der Internet-Spot von OBI wirkt zuallererst doch ziemlich simpel: Ein Mann möchte seine Frau von einer guten Idee überzeugen. Etwas alltägliches, nichts Weltbewegendes. Aber im Grunde ist es doch so: Wir müssen ständig überzeugen. Ob in unserem privaten Leben oder beruflich. Haben wir einen Wunsch oder möchten eine Idee umsetzen, bedarf es dafür in den meisten Fällen oft noch die Zustimmung eines oder mehrere Anderer. 

Lesen

Social Media in der Bewerbungswelt - Ein Gastbeitrag von Marketing Manager Christian Scherer

Wie nutze ich meine Social Media Kanäle als Bewerbungsplattform?

Nahezu jeder besitzt einen Facebook-Account - und auch Twitter, Instagram und Co sind weit verbreitet. Doch für die eigene Jobsuche greifen die meisten Bewerber doch eher auf die klassischen Wege zurück: Stellenanzeige finden, schriftliche Bewerbung erstellen, abschicken und Zusage oder Absage für die Bewerbung kassieren. Wie es besser geht, erfahrt ihr hier...

Lesen

Öffentlich bewerben und mehr als nur einen Job kassieren

Die digitalisierte Bewerbung – so geht es!

Seit wir in einer Welt leben, die von der Digitalisierung geprägt ist, scheint der Wettbewerb um den richtigen Job noch schwieriger. Die Konkurrenz ist größer und attackiert von allen Seiten: auf Xing, LinkedIn, Facebook und Twitter. Seit die ganze Welt vernetzt ist, gibt es immer irgendwo jemanden, der noch ein Stück besser ist, ein Schritt schneller, als wir selbst. Wie ihr die digitalisierte Welt zu eurem Vorteil bei der Bewerbung einsetzen könnt, erfahrt ihr hier:

Lesen

Woran selbst die schlausten Bewerber scheitern können

Der härteste und ehrlichste Bewerber-Check der Welt!

Das Internet ist voll von Bewerbungs-Hacks, geleakten Bewerbungsfragen und Pseudo-Anleitungen, die euch erklären wollen, wie man die schlimmsten Fragen von fiesen Personalern vermeintlich richtig beantwortet. Dabei geht es im Job-Interview um etwas ganz anderes als richtige oder falsche Antworten. Gute Personaler wollen es ganz anderes über euch herausfinden…

Lesen

Flexibilität im Job

Solltest du für eine neue Stelle umziehen?

Flexibilität ist mittlerweile eine der meist gefragten Anforderungen im Job. Das bezieht sich auf die Verfügbarkeit über die normale Arbeitszeit hinaus. Vor allem aber auch darauf, bei Bedarf den Lebensmittelpunkt zu verlegen. Besonders bei großen Unternehmen und Global Playern wird vermehrt Wert darauf gelegt, dass man als Angestellter zu längeren Pendelstrecken oder gar Versetzungen in andere Filialen bereit ist. Aber lohnt sich ein Umzug für die Karriere?

Lesen

Inken Kuhlmann über ihren Karriereabstecher ins Ausland und die Arbeit in mehrsprachigen Teams

Für die Karriere über die Landesgrenzen hinaus

In unseren Artikeln raten wir und unsere Interviewpartner immer wieder dazu, die eigene Komfortzone zu verlassen, um zu wachsen. Oft ist mit dem Verlassen dieser Komfortzone auch das Überschreiten der eigenen Landesgrenzen gemeint. Ein kleiner oder größerer Exkurs ins Ausland macht sich nicht umsonst noch immer gut auf jedem Lebenslauf. Wer die eigenen Gefilde verlässt, beweist nicht nur Mut zum Neuen, sondern auch einen unbändigen Antrieb und Weltoffenheit. Denn wer in die Welt hinauszieht, lernt sie kennen. Und wer in der Welt arbeitet, begegnet neuen Menschen. Menschen, die andere Sprachen und Kulturen mitbringen, oft sogar eine andere Arbeitsmoral, andere Methoden und eigene Weisheiten.

Lesen

Dafür fliegst du in der Probezeit – auch als High Potential!

Kündigungsgrund Nr. 3: Kommunikation ist alles – außer sie ist schlecht.

Die kommunikative Wellenlänge wird eigentlich schon im Vorstellungsgespräch intensiv geprüft. Leider gibt das Jobinterview nur einen begrenzten Blick auf das Kommunikationsverhalten neuer Mitarbeiter. Damit ihr nicht Opfer von kommunikativen Fettnäpfchen werdet, habe ich hier ein paar Highlights inkl. Verbesserungsvorschlägen zusammengefasst.

Lesen

Digitale Bewerbungstrends - Ein Gastbeitrag von Marketing Manager Christian Scherer

Vom Mobile Recruiting bis One-Click-Bewerbung

Die Digitalisierung macht vor nichts halt - und betrifft auch diejenigen, die sich beruflich neu orientieren möchten. Während noch vor 20 Jahren jedes namhafte Unternehmen, das etwas auf sich hielt, Stellenanzeigen für tausende von D-Mark in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung schalten ließ, lachen Recruiter und Headhunter heute über die analoge Suche nach Bewerbern, die vakante Arbeitsplätze besetzen könnten.

Lesen

Dafür fliegst du in der Probezeit – auch als High Potential!

Kündigungsgrund Nr. 2: Mangelnder Respekt

Wer ist denn so verrückt und begegnet seinem frisch gewonnenen Arbeitgeber mit mangelndem Respekt? Bewusst macht das sicher keiner. Die Gefahr lauert daher im Unerkannten. In Verhaltensweisen, die bisher nie relevant waren oder im bisherigen Umfeld toleriert wurden. Worauf frisch eingestellte High Potentials achten müssen, um sich nicht unbewusst selbst rauszuschmeißen, erfahrt ihr hier:

Lesen

Bereich wechseln

Hoch hinaus ohne tief zu fallen!

Berufserfahrene

Hoch hinaus ohne tief zu fallen!

Junge Führungskräfte
The Young Professional Newsletter2x pro Monat Karriere-News & Angebote

Unser Newsletter ist wie unser Magazin...unaufdringlich & wertvoll.

Ihr bekommt 2x pro Monat eine Zusammenfassung der wichtigsten Karrieretipps und interessante Coaching- oder Online-Seminar-Angebote.

Als ersten Bonus für die Anmeldung zum Newsletter, bekommst du einen 5 € Preisnachlass für unser aktuelles Workbook oder unser aktuelles Online-Seminar "Erfolgreich im Homeoffice" mit 50% Rabatt.

Du siehst, es lohnt sich mit dabei zu sein!!

Wir freuen uns auf euch,

Henryk & das Redaktionsteam