The Young ProfessionalDas Online-Magazin für junge Talente von Henryk Lüderitz


Motivation zum Ende des Jahres

So gestaltest du als Chef einen guten Jahresrückblick

Ein Beitrag von Henryk Lüderitz

Jahresrückblick, Führungskräftetrainer, Business Coach Düsseldorf, Henryk Lüderitz, junge Führungskräfte

Wer glaubt, dass ein „Jahresrückblick“ mit einer exzessiven Weihnachtsfeier erledigt ist, liegt falsch. Zum Ende des Jahres wünschen sich Mitarbeiter mehr als nur Schoko-Weihnachtsmänner und Glühwein.
Deshalb habe ich euch hier ein paar Tipps zusammengestellt, die euren Jahresabschluss besonders gut werden lassen …

Wer jetzt gerade nicht die Zeit zum Lesen hat, kann hier meinen Podcast hören: Podcast / Apple Podcast

Der authentische Jahresrückblick

Führungskräfte müssen authentisch sein – auch beim Jahresrückblick. Wenn du dich als Chef nie nach dem Privatleben deiner Mitarbeiter erkundigst, wirkt es nicht sehr glaubhaft, wenn du damit zum Ende des Jahres beginnst. Besser ist es, den Jahresabschluss möglichst natürlich und authentisch zu gestalten. Gute Vorsätze, wie z.B. mit den Mitarbeitern Smalltalk zu führen, lassen sich besser (unauffällig) im Laufe des Jahres integrieren.

Leistung im Fokus

In den meisten Firmen gibt es viele Auswertungen, Scorecards oder Shopfloor-Dialoge zu aktuellen Kennzahlen. Dort stehen in den meisten Fällen, die Ziele im Fokus. Daher ist es eine sehr willkommene Abwechslung, zum Ende mal einen Blick auf die Errungenschaften und Ergebnisse des letzten Jahres zu werfen. Auch die Frage: „Was habt ihr aus eurer Sicht erreicht, was unter meinem Radar geblieben ist?“ , kommt im Team sehr gut an.

Selbstkritik gehört auch zum Jahresrückblick

Selbstverständlich gehören in einen guten Jahresrückblick auch selbstkritische Gedanken. Damit diese aber nicht zu kritisch und demotivierend ausfallen, habe ich mit folgenden Fragen gute Erfahrungen gemacht.

1.Wenn ihr das Jahr wiederholen könntet: Was würdet ihr anders machen?

2.Für die Fußballfans unter uns: Wo haben wir im Jahr Punkte liegengelassen?

Woran sollten wir stärker arbeiten?

Wie oben bereits erwähnt, spielen in den meisten Unternehmen vor allem Kennzahlen und Ziele eine sehr präsente Rolle. Deshalb ist es eine sehr schöne Abwechslung, mal zu fragen, woran das Team / Unternehmen außerdem noch arbeiten sollte. Häufig kommen auf diesem Wege Ideen ins Gespräch, die außerhalb des üblichen Fokus liegen. Diese Ideen können dann zu sehr interessanten Innovationen führen.

Einfach mal „DANKE“ sagen

Wie bei vielen Dingen im Leben, bleibt der erste und letzte Eindruck lange hängen. Deshalb empfehle ich euch, am Ende des Jahresrückblicks ein offenes und bedingungsloses „DANKE“ miteinzubinden. Gerne auch mit der Aussage, dass ihr euch auf das nächste gemeinsame Jahr freut. Das ist eine fachlich neutrale, aber sehr emotionale Botschaft, die in den meisten Ohren und Herzen der Mitarbeiter sehr positiv aufgenommen wird.

Und wie läuft dein Jahresrückblick so?

Wie gestaltet du den Jahresrückblick mit deinem Team? Hast du noch eine weitere / andere Idee, wie ein guter Jahresrückblick laufen kann? Dann freue ich mich auf deine Rückmeldung!

Danke vom „The Young Professional Team“

Und auch von unserer Seite als Redaktionsteam und mir als Impulsgeber, gilt euch als interessierte, kritische und begeisterte Leser ein großes Dankeschön!
Ich freue mich auf ein spannendes und hoffentlich gesundes nächstes Jahr mit euch…

Das Redaktionsteam & Henryk

 

Hier gibt es noch mehr für dich…

Academy

Hier bekommst du die wichtigsten Skills für deine Karriere. Lerne mit unseren Online-Kursen wo & wann du willst.

Jetzt starten
Podcast

Mit spannenden Inhalten unterwegs sein. Hier bekommst du Tipps, Kommentare und Interviews rund um das Thema junge Karriere.


Kommentieren

The Young Professional Newsletter2x pro Monat Karriere-News & Angebote

Unser Newsletter ist wie unser Magazin...unaufdringlich & wertvoll.

Ihr bekommt 2x pro Monat eine Zusammenfassung der wichtigsten Karrieretipps und interessante Coaching- oder Online-Seminar-Angebote.

Als ersten Bonus für die Anmeldung zum Newsletter, bekommst du einen 5 € Preisnachlass für unser aktuelles Workbook oder unser aktuelles Online-Seminar "Erfolgreich im Homeoffice" mit 50% Rabatt.

Du siehst, es lohnt sich mit dabei zu sein!!

Wir freuen uns auf euch,

Henryk & das Redaktionsteam

Jetzt eintragen!